Business > Praktikum

| Arbeiten || Praktikum || Immobilien || Leben |

Praktikum Kapstadt - Freiwilligen Arbeit in Südafrika - Auslandspraktikum  

Sie möchten Kindern und Menschen in Südafrika helfen und eine kleine Auszeit nehmen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich für verschiedene Hilfsprojekte in Südafrika einzusetzen. Einmal können Sie in einigen Freiwilligenprojekten von Kapstadt bis zum Krüger Nationalpark tätig sein. Auch bietet sich die Möglichkeit an, ein Praktikum zu unternehmen.

Sie können ein Praktika in einem Kinderheim oder eine Freiwilligenarbeit in einem Krankenhaus vollrichten. Hier können Sie in einem Team arbeiten, wo viele Freiwilligenhelfer oder Praktikanten aus der ganzen Welt tätig sind.

  Praktium Kapstadt Praktika Südafrika Praktikumsstellen Cape Town

Die Arbeiten können im Vorfeld nicht genau beschrieben werden, weil Sie jeden Tag anders ausfallen. Sie bekommen bei unseren Projekten eine Einweisung. Nach einer gewisen Zeit wird man sich mit Ihnen unterhalten und Sie bekommen in der Regel eine Freiwilligenarbeit zugeteilt, die Ihren Neigungen entspricht.

Bei einem Praktikum haben Sie die Wahl, welche Richtung Sie für Ihren Beruf oder Studium benötigen. Hierbei bieten sich verschiedene Praktikas an. Ob Praktika in einem Kindergarten, Kinderheim, Krankenhaus, Reisebüro, Gästehaus oder in einem Wirtschaftsunternehmen - Sie haben die Wahl welches Auslandspraktikum Sie einschlagen.

Falls die Entscheidung für eine Freiwilligenarbeit oder Praktika in Kapstadt gefallen ist, geht die grosse Reise zur Südspitze von Afrika los. Kapstadt, am Kap der Guten Hoffnung gelegen, ist umsäumt von zwei Weltmeeren - dem Atlantischen Ozean und Indischen Ozean. Es gibt wohl keine schönere Region auf unserem Planeten, wo man sein Auslandspraktikum vollrichten kann.

Sie können eine reiche Flora und Fauna erwarten, Traumstrände finden, wo Sie Wassersportarten ausüben können, die Garten Route entdecken oder die Nahe Karoo bewundern. Die Tierwelt ist im Raum Kapstadt besonders ausgeprägt. Viele Nationalparks warten auf Ihren Besuch. Das Nachtleben in Kapstadt ist besonders für junge Leute sehr ausgeprägt. Hier finden Sie Kontakte zu vielen nationalen und internationalen jungen Leuten und können Freundschaften für ein ganzes Leben schliessen.

Südafrika, auch die Regenbogennation genannt, ist ein Land mit vielen Gegensätzen. Hier leben viele Menschen aller Hautfarben friedlich beieinander. Die Presse berichtet hin und wieder über Unregelmässigkeiten, aber diese vergessen in der Regel, dass das eigene Land auch diese oder jene Schwierigkeiten besitzt. Die Vergangenheit von Südafrika wird oft angeprangert. Aber welches Land in Europa kann sich mit einer guten Vergangenheit rühmen?

Falls Sie eine Freiwilligenarbeit oder Praktikum in Südafrika vollrichten, werden Sie auf jeden Fall ein Land mit vielen freundlichen Menschen kennen lernen. Ihre Hilfe wird mit einen Lächeln bezahlt. Später werden Sie feststellen, dass dieses Lächeln unbezahlbar ist! Diese Menschen danken Ihnen mit einer Freundlichkeit, die Ihr weiteres Leben prägen wird.

Die kulturellen Einflüsse von Südafrika tragen dazu bei, dass Sie das Land schnell lieben und schätzen werden. Sie werden nach einer Zeit die Menschen verstehen und die Welt mit anderen Augen betrachten. Die schwarze Bevölkerung hat eine ganz andere Einstellung zum Leben, wie viele Europäer. Sie leben HEUTE und nicht MORGEN. Falls es Ihnen heute gut geht, dann sind Sie zufrieden mit ihrem Leben. Was morgen ist, das steht in den Sternen und ist Ihnen ziemlich egal. Sie sollten bei Ihrer Arbeit nicht damit beginnen die Einstellung der Menschen zu verändern, denn das würde Ihnen nicht gelingen. Versuchen Sie den Menschen neue Perspektiven zu geben, damit sie mit ihrer Lebenseinstellung neue Erfahrungen sammeln. Sollte es Ihnen gelingen, so helfen Sie nicht nur einer Person, sondern in der Regel einer ganzen Familie und das über Jahrzehnte!

Südafrika hat sich seit dem Ende der Apartheid schnell entwickelt. Nelson Mandela ist es zu verdanken, dass ein friedlicher Übergang von der Apartheid zur Demokratie möglich wurde. Das Land hat sich so schnell entwickelt, sodass einige Bürger des Landes mit der Entwicklung nicht mithalten konnten.

Diesen Menschen, die teilweise durch ihre Schulbildung keine Chancen fürs Leben besitzen, sollten Sie mit Ihrer Freiwilligenarbeit oder durch ein Praktikum helfen.

Egal für welche Tätigkeit Sie sich entscheiden, Sie helfen damit Kindern oder Menschen, die im Moment mit unserem modernen Leben nicht zurecht kommen.

Leisten Sie einen Beitrag in Südafrika. Helfen Sie Strassenkindern, Waisenkindern oder geben Menschen mit Ihrem Wissen eine Ausbildung, damit Sie wieder eine Chance für die Zukunft haben.

Lernen Sie, wie die südafrikanische Wirtschaft funktioniert und sammeln Sie Auslandserfahrung in dem modernsten Land von Afrika. Südafrika ist es wert, dass Sie einen kleinen Teil Ihrer Freizeit opfern und somit Ihren Horizont erweitern.

Wenn Sie weit später wieder in Europa sind und an einem vollgedeckten Frühstückstisch sitzen, sich gerade ein Brötchen mit Marmelade bestreichen, werden Sie überlegen, ob Ihre Familie in Afrika in diesem Moment auch etwas zu essen auf dem Tisch hat. Sie werden überlegen, ob die Kinder, die Sie betreut haben einen Beruf erlernt haben oder als Bettler an den Strassen sitzen. Sie können auf jeden Fall sicher sein, dass Sie mit Ihrer Arbeit in Afrika einen kleinen Teil der täglichen Probleme gemindert haben. Sie können auf Ihre Freiwilligenarbeit stolz sein!

Bei vielen Anfragen wird nachgefragt, ob eine Bezahlung erfolgt. Hierzu können wir Ihnen keine einheitliche Aussage übermitteln. Bei manchen Praktikas wird Ihnen ein Taschengeld bezahlt, wo Sie gerade die Unterkunft mit bezahlen können. Bei einigen Freiwilligendiensten ist die Unterkunft mit dabei, bei vielen nicht! Viele Freiwilligenobjekte haben absulut kein Geld, Ihnen irgendeine Leistung zu bezahlen. Sie leben von der Hand in den Mund und wissen nicht, wie der nächste Monat aussehen wird. Mit viel Eigenregie werden alle finanziellen Probleme beseitigt. Ganze Kinderprojekte hängen wegen den finanziellen Problemen an einem seidenen Faden. Grundsätzlich können Sie bei allen Freiwilligendiensten keine finanzielle Unterstützung erwarten! Ohne Ihre Hilfe, würden viele Organisationen überhaupt nicht bestehen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die südafrikanische Regierung mit harten aber gerechten Gesetzen die einheimischen Arbeitnehmer beschützt. Eine Bezahlung für Ihren Freiwilligendienst oder Praktikum ist vom Gesetzgeber verboten! In keinem Praktikums- oder Freiwilligenvertrag werden Sie den Vertragspunkt "Bezahlung" finden, denn somit würde sich die Organisation oder Firma im Vorfeld straffällig machen. Falls eine Bezahlung erfolgen würde und die Einreisebehörde erfährt davon, so können Strafgelder von bis zu 30.000 Rand erhoben werden. Keine Organisation oder Firma wird aus diesem Grund gegen das Gesetz verstossen!

Unsere Kosten als Vermittlungsorganisation sind sehr gering und tragen nur den eigentlichen Verwaltungsaufwand. Wir betreuen Sie vor und während Ihres Aufenthaltes in Südafrika. Wir kümmern uns um alle kleinen und grossen Probleme. Von der Bewerbung bis zu den Vertragsarbeiten, alles erfolgt aus einer Hand. Wir nehmen im Vorfeld keine Gebühren und werden nur bezahlt, wenn Sie einen Vertrag besitzen. Somit gehen Sie mit uns keine Verpflichtung im Vorfeld ein. Lassen Sie sich von unserer Arbeit überzeugen. Sie gehen keinerlei Risiko ein!

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen über ein Praktikum oder Freiwillligenarbeit in Südafrika.

Ihr Ritztrade Team

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

*:
*:
Betreff::
*:
Prüfziffer:
7 mal 5 =  Bitte Ergebnis eintragen